Bedeutung des Spiels

Das Spielen hat eine zentrale Rolle im Leben des Kindes und hilft dem Kind, die Umwelt zu erobern. Daher nimmt es auch eine zentrale Rolle im Kindergartenalltag ein. Im Spiel erforscht das Kind seine Umwelt, bearbeitet seine Eindrücke und Erfahrungen und kommuniziert mit anderen.

Im Spiel entdeckt das Kind seine Anlagen und Interessen.

Durch das Spiel entwickelt sich das Kind sozial, gefühlsmäßig, motorisch, sprachlich und intellektuell.

Man kann kaum spielen von lernen trennen – Ein Kind das spielt lernt.

Wenn das Kind mit Hilfe von verschiedenen Materialien konstruiert oder sein eigenes Spielmillieu aufbaut, entwickelt es Verständnis für eine Reihe grundlegender Funktionen. Raumeigenschaften zu verstehen gibt grundlegendes Verständnis für Mathematik und Physik. (Nähe, Abstand, Gewicht, Balance, länger als, höher als, flach, schief, physikalische Gesetze, wie Schwerkraft und Hebelarm, alles wird sehr deutlich, wenn man Sand, Wasser, Klötze, Bretter, Steine und Kissen verwendet, um verschiedene Konstruktionen in einer Welt, in der man spielen kann, zu erbauen.)

Das Spiel als eine kommunikative Kompetenz

Beim Spielen kommuniziert man durch Wörter, Bewegungen, Gesten, Laute, verschiedene Stimmlagen, Tonfall oder andere Signale. Dieses passiert sowohl, wenn man alleine spielt, als auch in einer Gruppe.

Das Spiel als eine soziale Kompetenz

Wenn Kinder miteinander spielen, lernen sie, mit anderen Menschen zu leben, zu lachen, wütend mit anderen zu werden, Kompromisse, Sympathie und Empathie zu empfinden. Phantasie und Einfühlungsvermögen beeinflussen einander.

Wenn das Spiel funktionieren soll, ist es notwendig, dass man gewissen sozialen Regeln folgt. Dadurch, dass man diese Regeln versteht und ihnen folgt, entwickeln die Kinder soziale Kompetenzen.

Sprache und Lernen

Der Sprachgebrauch des Kindes wächst und entwickelt sich in verschiedenen sozialen Situationen, alltäglichen Zusammenhängen im Spiel mit Freunden und Erwachsenen. Dieses setzt voraus, dass das Kind umgeben wird von Erwachsenen, die aktiv die sprachliche Entwicklung des Kindes unterstützen und erleichtern.