Unser Kindergarten hat Geburtstag

„Da wollten wir alle hin!“

Zum 50jährigen Jubiläum des Kindergartens St. Maria Goretti am 20.09.2015 versammelten sich Eltern und Kinder vor der Kirche und holten den Weihbischof Heinrich Timmerevers und Pfarrer Michael Heyer nach dem Festhochamt ab. Mit musikalischer Begleitung durch das Blasorchester marschierte der Zug zum Spielplatz des Kindergartens.

Am Eingang des Spielplatzes erhielt jeder einen Liederzettel, um zur Kindersegnung mitsingen zu können. Viele Kinder nahmen auf den Decken vor der Marienfigur Platz und lauschten den Liedern und Texten. Zum Glück spielte das Wetter mit und alle Kinder, die sich angestellt hatten, konnten die Segnung empfangen.

Der Jubiläumsnachmittag
Durch den imposant geschmückten Eingang strömten die Besuchermassenüber den roten Teppich in den Kindergarten.

Fotos: Foto Kowalski, BMO

Beim Festakt in der Turnhalle fanden Bürgermeister Michael Fischer, Pfarrer Heinrich Petersen und Pfarrer Michael Heyer würdigende Worte zum Einstieg in den Nachmittag.

Jeder Gruppenraum zeigte einen Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit wie z.B. Atelier, „Zeug zum Spielen“, Rollenspiel und Verkleidung, Bewegung, Bauen und Konstruieren, Lesen und Entspannen.

Im Außenbereich setzten sich diese Angebote fort an der Werkbank, im großzügigen Sandbereichen und auf dem naturnahen Spielplatz.

Weitere  Attraktionen waren der  Schminkstand und eine Hüpfburg in der Turnhalle, die von Eltern organisiert wurden. Unterstützung erhielten sie dabei  von engagierten SchülerInnen der Oberschule Emstek.
Der Förderverein bot an seinem Infostand Eis und Erfrischungsgetränke an.

Ein besonderer Publikumsmagnet war die Ausstellung zur Geschichte des Kindergartens. Zu sehen waren Fotos, alte Mappen und Exponate aus 50 Jahren.  Viele Gäste, Eltern, Großeltern, ehemalige Kolleginnen und Emsteker  suchten nach eigenen Spuren im Kindergarten.

Die 100-seitige Chronik fand reißenden Absatz bei allen Besuchern. Eine schöne Anerkennung der Arbeit des Chronistenteams des Kindergartens.

Originaltöne
Viele zeigten sich beeindruckt:
„ Das hätte ich als Kind auch gerne im Kindergarten gehabt“, schwärmte ein Vater, dessen Kind an der Werkbank arbeitete.

Dass man sich im Kindergarten auch entspannen kann, konnte man im Ruheraum der Krippe erkennen: „Hier kann ich auch wohl  schlafen – Jetzt“,  freute sich ein stolzer Opa.

Die Arbeit der ErzieherInnen wurde bewundert: „Deine Nerven möchte ich haben, wie ihr das immer aushaltet“, staunte ein Vater.

Die Vorbereitung des Tages wurden geschätzt: „Sehr gut organisiert“,  „Viel für die Kinder“,  „Och – toll!“,
„Die  Unterschiedlichkeit der Gruppen ist toll! Jedes Kind findet etwas“,  war eine Mutter fasziniert.
„Die Kinder haben wohl echt Spaß hier“, bemerkte ein überzeugter Vater.

„Tschüss – es war ein schöner Tag bei Euch.“